Sortiment
 
VDP. Große Lage und Premiumweine
 
VDP. Erste Lage
 
VDP. Ortsweine
 
VDP. Gutsweine
 
Sekt & Secco
 
Mini & Maxi
 
Literflaschen
 
Probierpakete
 
Schatzkammerweine
 
Geschenkideen
 
Veranstaltungstickets

Warenkorb
 
Keine Produkte im Warenkorb
 
 
 
 
 
 
VDP. Große Lage und Premiumweine
Edelsüße Spitzenweine | 500 ml Bocksbeutel
VDP. Große Lage und Premiumweine
 

2011 Randersackerer Pfülben Rieslaner

 

2011 Randersackerer Pfülben Rieslaner

Trockenbeerenauslese, Alk.: 6,0% vol.

Beeindruckende Vielfalt an Sinneseindrücken. Aromen von reifem Steinobst, z.B. Nektarine, treffen auf Noten von getrocknter Aprikose, aber auch lebendiger Pink Grapefruit. Geradlinige Mineralität und eine ausgewogene Säurestruktur stellen sich im Mund der natürlichen Süße.

Geschmacksrichtungedelsüß
Flaschenart:500ml Bocksbeutel
Weinnummer:114619
Alk:6,0% vol.
Säure:13,1 g/l
Restsüße:354,6 g/l
Qualitätsstufe:Deutscher Prädikatswein
Anbaugebiet:Franken
Allergene:enthält Sulfite
 
85,00 €  (170,00 €/l) Anzahl:
 

Beschreibung Frankenweinmedaille in Gold

Herkunft Wie ein prall gefülltes Kopfkissen, beidseits abgegrenzt durch steile Seitentäler, schiebt sich die Lage in das Maintal hinein. Sie profitiert von einer Hangneigung bis zu 70 % und der Süd-Ausrichtung. Der humose Muschelkalkboden sorgt für eine ausgezeichnete Wärmespeicherung.

Philosophie Wir legen größten Wert auf einen behutsamen Umgang mit der Natur - unser Ertrag im Weinberg ist bewusst begrenzt, wir achten auf ein optimales Bodenmanagement und auf ein intaktes Ökosystem. Güte geht uns immer vor Menge. Passend zur jeweiligen Weinbergsparzelle kultivieren wir ausgesuchte, klassische Rebsorten. Unser Ziel sind fränkische Weinpersönlichkeiten, mit Authentizität und Frische.

Der Ausbau Nach einer hochselektiven Vorarbeit im Weinberg wurden die Trauben am 06. Oktober 2011 mit einem Mostgewicht von 195 Grad Oechsle gelesen. Die langsame, kühle Gärführung bei 16° C im Stahltank zog sich bis Februar in die Länge, brachte aber die wunderbar exotische Fruchtaromatik voll zur Geltung. Im Anschluss reifte der Jungwein mehrere Monate auf seiner Feinhefe, bis er schließlich im Juni seinen Weg in den Bocksbeutel fand.



 
 


Weiter zum nächsten Produkt ›